Bestandsaufnahmen

Für die Begutachtung von bestehenden Gebäuden ist zunächst eine Bestandsaufnahme erforderlich, in der die baulichen Gegebenheiten, die Lage und Anordnung der Rettungswege, die vorhandene Anlagentechnik, die im Gebäude gelebten betrieblichen Maßnahmen zum Brandschutz sowie die brandschutztechnische Infrastruktur im Außenbereich aufgenommen werden. Diese Bestandsaufnahme erfolgt durch eine oder mehrere Begehungen und wird durch eine Fotodokumentation dokumentiert.

In der Regel führen wir die Bestandsaufnahmen zerstörungsfrei durch. Sofern ggf. Bauteilöffnungen erforderlich werden, erfolgt dies selbstverständlich ausschließlich in Abstimmung mit dem Eigentümer.